Besuchsstopp ab 03. Dezember 2021

Aktueller Hinweis

Ab Freitag, 03. Dezember 2021, gilt: Besucher*innen und nicht notwendige Begleitpersonen erhalten keinen Einlass mehr. Diese Regelung dient dem Schutz von Patient*innen und Mitarbeitenden. Mehr lesen Sie in der Presseinformation. Wir danken für Ihr Verständnis!

Ausnahmenregelungen gelten für notwendige Begleitpersonen von minderjährigen Kindern, in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, bei der Geburtsbegleitung sowie in palliativmedizinischen Situationen.

Regelung bis einschließlich 02. Dezember 2021

Es gilt für Besucher*innen und nicht notwendige Begleitpersonen an der UMG 2G++: GEIMPFT oder GENESEN – plus TEST – plus FFP2-MASKE. Patient*innen sind von der 2G++-Regel ausgenommen, für notwendige Begleitpersonen gilt 3G (Geimpft, Genesen oder Getestet).

Erlaubt sind pro Patient*in – ein*e Besucher*in – für eine Stunde am Tag. Bitte melden Sie sich vorab online an.

Wir kümmern uns

Ein eingespieltes Team sorgt für einen reibungslosen Ablauf von Terminvergabe, hochmoderner Untersuchung, kompetenter Befundung und individueller Therapie.

In folgenden finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren umfangreichen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Darüber hinaus bieten wir in verschiedenen Bereichen Spezialsprechstunden an.

Sprechen Sie uns gern an - wir sind für Sie da. 

Kompetente Ärztin erläutert einer Patientin ihren Befund.

Sprechstunden

So melden Sie sich an für unsere Privatsprechstunde, Brustsprechstunde oder allgemeine Röntgensprechstunde.

Junge Patientin kurz vor der CT – MTA erklärt ihr die Abläufe.

Untersuchungsvorbereitung

Wie Sie durch optimale Vorbereitung selbst zu einem reibungslosen Untersuchungsablauf beitragen können.

Befundauskunft

Für Auskünfte über Ihre Befunde sind wir wie folgt zu erreichen: montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Sekretariat Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie:

  • Tel.: 0551-3962155
  • Tel.: 0551-3968850

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns