Computertomographie (CT)

Die Computertomographie (CT) ist ein radiologisches Verfahren, bei dem auf der Basis von Röntgenstrahlen hochauflösende Schnittbilder vom menschlichen Körper bzw. einer Körperregion angefertigt werden.

Unsere Geräteausstattung umfasst drei moderne Computertomographen, u.a. ein SOMATOM Force (Siemens) der neusten Generation.

Anwendungsgebiete sind dabei insbesondere die Diagnostik und die Therapiekontrolle von Tumorerkrankungen, Gefäß- und Skelettbildgebung sowie die Notfalldiagnostik Schwer- bzw. Schwerstverletzter (Polytraumaversorgung).

 

Spezialuntersuchungen im Rahmen des kardiovaskulären Schwerpunkts

Im Rahmen unseres kardiovaskulären Schwerpunkts bieten wir zudem Spezialuntersuchungen an, wie die CT-Angiographie zur Diagnostik von Erkrankungen der Aorta bzw. der Körperarterien einschließlich hochmoderner Bildgebung des Herzens und der Herzkranzgefäße (Kardio-CT).

Weiterhin führen wir CT-gestützte Interventionen durch. Dazu zählen diagnostische Punktionen zur Gewebegewinnung, Einbringung von Drainagen in Abszesse oder anderweitige Flüssigkeitskollektionen, sowie lokale Therapieverfahren wie die Radiofrequenz- oder Mikrowellenablation zur Behandlung von tumorösen Läsionen beispielsweise der Leber oder der Niere.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns